Viele sind täglich auf der Suche nach einer Lücke fürs Auto. Was helfen soll? Das Parkraummanagement. In Cannstatt kommt es nächste Woche.

 

 

Offiziell gilt die neue Regelung ab dem 1. November, praktisch ab dem 2. In vier Gebieten: in Cannstatt-Mitte, auf dem Seelberg, im Kurpark-Viertel (ausgedehnt bis zum Bereich um die Schmidener Straße) und im Veielbrunnen. Das Prinzip des Parkraummanagements: Jeder Parkplatz kostet erst mal Geld – Anwohner bezahlen für einen Parkausweis, Nicht-Anwohner für einen (Kurzzeit-)Parkschein.

Jeder Anwohner ohne eigenen oder angemieteten Stellplatz kann jeweils einen Parkausweis beantragen; das gilt auch, wenn jemand etwa sowohl ein Auto, als auch ein Motorrad hat. Ausnahmegenehmigungen können etwa für Handwerker, Ärzte oder Gewerbetreibende erteilt werden. Allerdings erhält jeder Betrieb ohne eigene oder angemietete Stellflächen unabhängig von seiner Größe und Anzahl der Beschäftigten nur eine Ausnahmegenehmigung.

Wie soll das gehen, fragt sich unter anderem ein Gewerbetreibender, der in einer Cannstatter Zone seine Produktion hat, in der anderen, an der Seelbergstraße sein Ladengeschäft. Vier Mitarbeiter müssten zwingend und alternativlos mit dem Auto anreisen – und es logischerweise während der Arbeitszeit parken. In Fällen wie diesen sorgt das Parkraummanagement nun für mehr Parkplatz-Suchdruck. Ziel der neuen Regelung aber ist genau, diesen Parkdruck in den betroffenen Gebieten zu mindern. Weniger Parkplätze als bislang wird es nicht geben. Nur wird strenger geregelt, wer wo für wie viel Gebühr stehen darf. Dadurch sollen die Anwohner entlastet werden und Falschparkern, etwa in Kreuzungsbereichen, Einhalt geboten.

 

Noch Fragen?

Das Parkraummanagement startet am 1. November, die Parkscheinautomaten gehen am 2. November in Betrieb – in Cannstatt-Mitte, auf dem Seelberg, im (ausgeweiteten) Kurpark-Viertel und im Veielbrunnen. Noch Fragen? Oder womöglich noch keinen Parkausweis? Unter www.stuttgart.de/parkraummanagement sind die wichtigsten Infos zum Parkraummanagement zusammengestellt.