Manch einer scheint im Shoppen einen Lebenssinn zu suchen. „Das Kaufhaus“ indes stiftet tatsächlich mehrfachen Sinn – über das Einkaufen hinaus.

 

Vier Wochen war geschlossen, bevor im März die Türen zu den umfänglich modernisierten SozialkaufhausRäumen wieder geöffnet wurden. In „moderner ansprechender Ladenbauoptik“ kommen sie nun daher, so Martin Tertelmann vom Sozialunternehmen Neue Arbeit. Neben SecondhandStücken von Kleidung über Sofas bis zum Bügeleisen gibt es nun zusätzlich Neuwaren wie Socken, Unterwäsche öder kleine Möbelstücke. Alles günstig für jeden zu haben – für BonusCardInhaber nochmals 30 Prozent günstiger.

Gut für Schnäppchenjäger, gut gegen die WegwerfMentalität, wichtig für Menschen mit wenig Geld – und bedeutsam für Menschen mit Behinderung: Denn als erstes der insgesamt drei Kaufhäuser der Neuen Arbeit in Stuttgart ist das in Cannstatt zum Inklusionsbetrieb geworden. Dessen Auftrag lautet: „Schwerbehinderten Menschen eine dauerhafte berufliche Perspektive zu bieten.“ In Cannstatt werden sechs Menschen mit und vier ohne Behinderung den Laden schmeißen. Dabei sind sie auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen.

„Wir suchen zum Beispiel Experten, die alte Uhren oder Schmuck schätzen können. Oder bücheraffin sind und die Bücherecke gestalten. Oder gespendete Elektrogeräte prüfen können. Oder Ehrenamtliche, die beim Verkauf mithelfen, kassieren, dekorieren…“ Die EngagementMöglichkeiten sind breit gefächert, inhaltlich wie zeitlich. Das Kaufhaus soll in jeder Hinsicht „für alle sein.“ Und es soll sich zum Treffpunkt im Stadtviertel entwickeln. Zu dem neben der kleinen CaféEcke im Obergeschoss künftig auch Veranstaltungen wie Lesungen und Konzerte locken werden. Die Planungen und die Gespräche mit Akteuren vor Ort laufen bereits. Ein ambitioniertes KaufhausKonzept – und sinnvoll.

 

Einkaufen, spenden, engagieren

Das Kaufhaus, Kreuznacher Straße 53, ist montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Wer gut erhaltene Dinge spenden oder sich ehrenamtlich einbringen möchte, findet weitere Infos unter www.daskaufhaus.de.