Im Rahmen der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Botnang 1 – Franz-Schubert-Straße“ lädt die Stadt interessierte Bürger zu einem Ideenworkshop ein.

 

 

Der Botnanger Stadtkern soll städtebaulich aufgewertet werden. Das bereits angelaufene Landessanierungsprogramm zielt dabei auf die bauliche Sanierung und Modernisierung von Gebäuden, des Straßenraums und von Plätzen. Zum Sanierungsgebiet gehören unter anderem die Franz-Schubert-Straße, die Alte Stuttgarter Straße und die Schumannstraße. Zusätzlich zur städtebaulichen Aufwertung sollen nun in einem Ideenworkshop auch kulturelle oder ökologische Projekte entwickelt werden.

„Das sollen Projekte sein, die das Miteinander in diesem Quartier fördern“, sagt Projektleiterin Kristin Seifert von der Stadtentwicklungsgesellschaft STEG. Das Unternehmen wurde von der Stadt beauftragt, das Bürgerbeteiligungsverfahren im Sanierungsgebiet zu betreuen. Seifert berät die Eigentümer auch bei der Modernisierung ihrer Gebäude.

„Die Projekte aus dem Ideenworkshop werden mit 1000 Euro gefördert“, sagt sie. Jährlich steht ein Budget von maximal 7 500 Euro zur Verfügung. Thomas Pfohl vom Netzwerk Taten.Drang, Ko-Partner der STEG, wird den Ideenworkshop moderieren. „Er ist ein Experte im Bereich Bürgerbeteiligung“, sagt Seifert.

Zwei Projekte wurden in Botnang bereits entwickelt, so etwa ein Spielmobil und ein Defibrillator in der Franz-Schubert-Schule. „Ich möchte die Leute ermutigen, auch kleinere Projekte vorzuschlagen“, sagt Pfohl. Als Beispiel nennt er etwa die Finanzierung von Materialien für das Bühnenbild eines Theaterprojekts. Wichtig ist, dass alle Projekte einen Bezug zum Sanierungsgebiet haben. Von der Quartierszeitung über den Stadtteilflohmarkt bis hin zum Jugendfilmprojekt ist Vieles denkbar. „Da schlummern bestimmt viele Ideen“, sagt Seifert.

 

 

Ideenworkshop

Die Stadt lädt am Freitag, den 5. April, um 16 Uhr, alle Bürger, das Gewerbe, den Einzelhandel und Initiativen aus Botnang zum Ideenworkshop ein. Gefördert werden sollen kulturelle und ökologische Projekte mit Bezug zum Sanierungsgebiet Botnang I. Die Veranstaltung findet im Bezirksamt Botnang, Klinglerstraße 7, statt.