Voraussichtlich ab Mitte September wird das Hallenbad Feuerbach wieder eröffnet. Die Öffnungszeiten sind vorerst dienstags und freitags.

 

 

Die denkmalgerechte Sanierung des Feuerbacher Hallenbads hat sich verzögert und damit auch seine Wiedereröffnung. Sie wurde auf Mitte September verschoben. Ob die derzeit festgelegten Öffnungszeiten dienstags von 14 bis 19 Uhr und freitags von 7 bis 22 Uhr noch erweitert werden, kann der städtische Bäderausschuss beschließen. Doch bis dahin könnte noch einige Zeit vergehen.

Zwar wird das städtische Gremium in seiner alten Zusammensetzung am 5. Juli tagen, doch nach den Kommunalwahlen muss dieses neu konstituiert werden. Was bislang noch nicht geschehen ist. Aus diesem Grund geht Jens Böhm, Pressesprecher der Bäderbetriebe Stuttgart, davon aus, dass am 5. Juli noch kein Beschluss in dieser Sache fallen wird.

Die auf zwei Tage begrenzten Öffnungszeiten des Hallenbads - so sah es auch das städtische Bäderentwicklungskonzept vor, das im Januar präsentiert wurde - wurden vom Bezirksbeirat sowie vom Jugendrat kritisiert. Grüne, CDU, SPD und Freie Wähler stellten entsprechende Anträge, die Öffnungszeiten für die Bürger zu erweitern. Das Hallenbad Feuerbach solle nicht nur ein Lehrschwimmbad für Schulen und Vereine sein, so die Grünen. Der einstimmig beschlossene SPD-Antrag sah Öffnungszeiten an den Wochenenden sowie an zwei Werktagen vor.

„Die Vorschläge aus den einzelnen Stadtbezirken sollen bei den Beratungen im Bäderausschuss berücksichtigt werden“, sagt Böhm. Doch selbst wenn der neu zusammengesetzte Bäderausschuss noch vor Wiedereröffnung erweiterte Öffnungszeiten beschließen sollte, könnten diese erst im kommenden Jahr umgesetzt werden, so Böhm.

 

 

Öffnungszeiten

Ab Mitte September hat das Hallenbad Feuerbach wieder geöffnet. Und zwar dienstags von 14 bis 19 Uhr und freitags von 7 bis 22 Uhr. Ob diese Zeiten erweitert werden, kann der städtische Bäderausschuss entscheiden.