Die BW-Bank-Filiale in der Stuttgarter Straße wird saniert. Mitte Juni wird sie wieder eröffnet. Die Gehwegsperrung bleibt voraussichtlich bis Ende Juli/Anfang August bestehen.

 

 

Die BW-Bank-Filiale in Feuerbach wird saniert. Die komplette Kernsanierung der Filiale ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Diese werde derzeit in den Obergeschossen weiter durchgeführt, so Alexander Braun, Pressereferent der Landesbank Baden-Württemberg.

„Deshalb wird die Absperrung des Gehwegbereichs bis voraussichtlich Ende Juli oder Anfang August zunächst noch bestehen bleiben“, fügt er hinzu. Für die Kunden erfreulich ist aber, dass die Filiale bereits am 14. Juni wiedereröffnet wird. „Natürlich bedauern wir, dass es im Zuge der Umbauarbeiten zu Beeinträchtigungen kommt. Aber wir liegen mit den Bauarbeiten gut im Plan“, sagt Gerd Fink, Leiter der BW-Bank-Filiale in der Stuttgarter Straße.

Ein Plan mit langem Atem. Seit Anfang 2018 besteht aufgrund der Umbaumaßnahmen eine Gehwegsperrung vor der Filiale sowie eine provisorische Ampelanlage. Um sich den dadurch entstandenen Umweg zu sparen, lief so mancher Fußgänger ein Stück weit auf der Straße, was aufgrund des bestehenden Verkehrs nicht ungefährlich war.

Bezirksvorsteherin Andrea Klöber wies in der vergangenen Sitzung des Feuerbacher Bezirksbeirats darauf hin, dass unter anderem auch Auflagen des Umweltamts zu einer Verzögerung der Sanierung führten. Die komplette Sanierung der Filiale soll Ende Juli/Anfang August 2019 abgeschlossen sein. „Dann ist geplant, die Gehwegsperrung sowie die provisorische Ampelanlage abzubauen“, sagt Braun.

 

 

Bald beendet

Die BW-Bank-Filiale in der Stuttgarter Straße wird am 14. Juni wiedereröffnet. Die Gehwegsperrung und die provisorische Ampelschaltung werden voraussichtlich Ende Juli/Anfang August abgebaut.