Weil ihr gewohntes Domizil, der Waldaupark der SSB, nicht gebucht werden konnte, weichen die Stuttgarter Kickers mit ihrer Hauptversammlung in die Filharmonie aus.

 

 

Gar so lange ist es nicht her, dass die Filder für die Fußballer der Stuttgarter Kickers als Einzugsgebiet schlechthin galten. Die Zeiten sind vorbei und der Lack ist ab bei dem einstigen Renommierverein der Süddeutschen Oberliga. Trotzdem wird der Klub aus Degerloch am Mittwoch, 27. November, in der Filharmonie Filderstadt sicherlich willkommen sein.

Dort hält er nämlich ab 19 Uhr erstmals seine alljährliche Mitgliederversammlung ab, weil die im Besitz der Stuttgarter Straßenbahnen AG befindliche übliche Tagungslokalität Waldaupark zu diesem Zeitpunkt nicht buchbar war. Nach längerer Suche im Großraum Stuttgart fanden dann die „Blauen“ mit der Filharmonie eine durchaus passende Location für ihr Jahres-Mitgliederritual.

Die Wiege des SV Stuttgarter Kickers lag 1899 übrigens auch nicht in Degerloch, sondern kurioserweise in Cannstatt. Der damalige „Fußballclub Stuttgarter Cickers“ wählte die Vereinsfarben blau/weiß – die hat er auch im Jubiläumsjahr 2019 noch.