Das Stuttgarter Wochenblatt sucht die schönsten Bilder zum Christmas Garden in der Wilhelma. Das Lichterzauber-Spektakel beginnt am 15. November – und man darf viele glitzernde Motive einfangen.

 

In London und Berlin war der „Christmas Garden“ ein großer Erfolg: In Parks leuchten Deko-Elemente, die Adventsstimmung an die Orte zaubern, die eine ruhige Atmosphäre in der hektischen Vorweihnachtszeit versprechen. „Ich hätte es mir nicht träumen lassen, dass wir das Konzept mal in Württemberg umsetzen werden“, sagt Andreas Boehlke, der für die Christmas Garden GmbH Lichtinstallationen ebenso macht wie für den Berliner Ku’damm. Wilhelma-Besucher wissen längst, dass der botanische Garten am Neckarufer ein Kleinod ist, in dem man den Verkehr um die maurischen Mauern herum hinter sich lassen kann. Der Seerosenteich zählt sicher zu den romantischsten Orten im Zoo.

Er gehört ab 14. November zu einem der illuminierten Plätze. Auf einem zwei Kilometer langen Rundgang werden die Besucher von der Magischen Pforte am Haupteingang über den Polarkreis – der Bereich bei den Flamingos – zur Kristallallee und zum Maurischen Landhaus geführt. Von „Säulen der Erde“ über „Stairway to Heaven“ bis zu „Send me an Angel“ – den Mammutbäumen – reicht der Christmas Garden. Das nostalgische Karussell lädt die kleinen Besucher zum Rundendrehen ein. Der Erlös kommt der Stiftung Herzenssache zugute.

Der „Wishing Tree“ hat in vielen Kulturen eine spirituelle Bedeutung. Die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG erfüllt drei der Wünsche, die während der Spielzeit im Weihnachtsbriefkasten neben dem Wishing Tree eingeworfen werden. Beim „The Marshmallowist“ darf man sich auf außergewöhnliche Geschmackserlebnisse freuen. Tickets bekommt man über tickets.c2concerts.de oder an einer Extra-Kasse zum Christmas-Garden vor der Wilhelma.

Das Stuttgarter Wochenblatt und der Veranstalter C2 Concerts kooperieren beim Fotowettbewerb: Mitmachen ist ganz einfach (siehe Info): die schönsten Motive einfangen – ganz gleich ob an den ausgewiesenen Fotopoints, beim
mit Lichtpunkten besetzten Elefanten oder an einer der anderen 23 Stationen des Christmas Garden – und ans Stuttgarter Wochenblatt senden. Eine Jury wählt die besten Motive aus.

 

 

Und so funktioniert die Teilnahme

Zu gewinnen gibt es
1 x 200-Euro-Gutschein,
1 x 100-Euro-Gutschein,
1 x 50-Euro-Gutschein für C2-Concerts-Veranstaltungen
.

Maximal 3 Bilder pro Teilnehmer sind möglich. Senden Sie uns Ihre Bilder als E-Mail-Anhang (maximal 5 MB pro Bild) an wettbewerb@stw.zgs.de und bitte nennen Sie im Betreff „Christmas Garden“. Bitte vergessen Sie nicht Ihren vollständigen Namen und Ihre Anschrift. Teilnahmeschluss ist am 12. Dezember 2018.

Eine Jury entscheidet über die Gewinner, die dann innerhalb einer Woche schriftlich benachrichtigt werden. Die drei Gewinner-Bilder werden am 19. Dezember 2018 im Stuttgarter Wochenblatt veröffentlicht, die Veröffentlichung der Gewinnernamen erfolgt nur nach schriftlicher Genehmigung durch die Gewinner. Mit der Einsendung Ihrer Bilder erklären sich die Teilnehmer am Wettbewerb ausdrücklich mit der Veröffentlichung der Gewinner-Bilder im Stuttgarter Wochenblatt einverstanden. Personen unter 18 Jahren und Mitarbeiter der Stuttgarter Wochenblatt GmbH und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihre Daten werden ausschließlich zur Teilnahme an diesem Gewinnspiel verarbeitet, nicht weitergegeben und nach Ablauf von drei Monaten gelöscht. Externe Dienstleister werden ausschließlich zur Vertragserfüllung genutzt und auf das Datengeheimnis verpflichtet. Ausführliches zum Datenschutz und zu den Informationspflichten finden Sie unter www.stuttgarter-wochenblatt.de/datenschutz