Am Sonntag findet im Inselbad Untertürkheim die Stadtmeisterschaft im Badewannenrennen statt. Teilnehmen darf jeder, der schwimmen kann.

Unpassender hätte der Name der letztjährigen Sieger im Stuttgarter Badewannenrennen nicht sein können. Max und Dennis haben sich als Team „Slow“ angemeldet, waren aber alles andere als langsam unterwegs. Die beiden Zwölfjährigen ließen all ihre Gegner hinter sich und gewannen souverän im Finale gegen das Team „Wikinger“. Ob sie auch dieses Jahr antreten, um ihren Titel zu verteidigen, ist noch unklar. Schließlich kann man sich ganz spontan direkt am Renntag anmelden. Ein Team besteht aus zwei Personen. Um das schnellste Team zu ermitteln, müssen die Mannschaften in Vorrundenrennen mit der Rennbadewanne rund 50 Meter paddeln.

Pro Runde treten drei Teams gegeneinander an. Das schnellste Team schafft es in die nächste Runde. Bevor jemand auf die Idee kommt, seine Badewanne mit ins Inselbad zu schleppen: Die Wannen werden im Inselbad gestellt. Die angemeldeten Teams können sich Fantasienamen geben und sich kostümieren. Das Team mit den verrücktesten Kostümen, das von den Zuschauern gewählt wird, bekommt als Prämie einen Überraschungs-Sonderpreis. Aus dem Kostümwettbewerb im vergangenen Jahr ging Pilipp Polzin mit seiner sechsjährigen Tochter Lelia als Sieger hervor. Er trug einen schwarzen Schwimmanzug, einen hellgrünen Umhang passend zu seiner grellen Sonnenbrille und eine blau-gelbe Perücke.

 

Termin

Das Badewannenrennen um die Stadtmeisterschaft findet am Sonntag, 15. Juli, ab 14 Uhr im Inselbad Untertürkheim statt. Die Anmeldung zur Rennteilnahme erfolgt am Veranstaltungstag direkt im Inselbad.