Tag des offenen Denkmals 2017 am 10. September unter dem Motto „Macht und Pracht“– Architektur und Kunst in der ganzen Stadt verteilt: Wo gibt’s was zu entdecken?

 

 

Denkmale sind nicht nur Zeugnisse der Zeitgeschichte, sondern drücken seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer, Erschaffer und Auftraggeber aus, Schönheit, Wohlstand, weltliche und religiöse Machtansprüche abzubilden. Daher wird der diesjährige Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, unter dem Motto „Macht und Pracht“ ausgerichtet.

Zu entdecken ist unter anderem die Alt-katholische St.-Katharina-Kirche am Katharinenplatz von 13 bis 18 Uhr, die zwischen 1864 und 1865 im neugotischen Stil erbaut wurde. Auch sehenswert: Das ehemalige Kriegsministerium, Olgastraße 13. Hier gibt es Führungen um 11, 14 und 15.30 Uhr. 1913/14 wurde es von Militärbauinspektor Heinrich Graser für die Garnisonsverwaltung Stuttgart erbaut. Plastiken über den Portalpfeilern in Gestalt von Trophäen mit Panzern und Helmen künden von der ehemaligen militärischen Zweckbestimmung des Gebäudes.

Genauer unter die Lupe genommen werden können außerdem die Katakomben der Heslach-Degerlocher Seilbahn der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB). Hier gibt’s eine Technikführung durch den Maschinenraum in der Bergstation. Die Seilbahn war zwar anno 1914 im schönsten Jugendstil geplant worden, mit türmchengeschmückten Stationsgebäuden und dekorativ verzierten Wagen, um der Wohlhabenheit, wirtschaftlichen und gestalterischen Potenz der Landeshauptstadt sichtbaren Ausdruck zu geben. Doch der Erste Weltkrieg machte dem Bau zunächst den Garaus... wie es weiter ging, erfahren Interessierte bei der Führung, die am Vor- und Nachmittag in Kleingruppen etwa alle
45 Minuten stattfindet. Eine Teilnahme ist nach Voranmeldung unter Telefon 78 85 77 13 möglich. Zum Tag des offenen Denkmals bietet die Stauffenberg-Erinnerungsstätte am Stauffenbergplatz zwischen 10 und 18 Uhr freien Eintritt. Eine kostenlose Führung startet um 14.30 Uhr.

 

Tag des offenen Denkmals

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz richtet am Sonntag, 10. September, den Tag des offenen Denkmals aus. Dabei gehen allerlei sonst oft verschlossene Türen auf – auch in Stuttgart. Das Programm findet sich online auf www.tag-des-offenen-denkmals.de