Silvesterparty, Fackellauf, Ball mit Vier-Gänge-Menü, festlich oder besinnlich: Die Stuttgarter können auf vielerlei Art den Jahresausklang feiern.

 

Wohin an Silvester? Den Stuttgartern stehen viele Möglichkeiten offen, das alte Jahr abzuschließen und das neue zu feiern. Tipp für Familien: Um 17 Uhr startet der traditionelle Silvester-Fackellauf an der Kelter Wangen, Ulmer Straße 334. Im Renitenztheater erklingt an Silvester um 17 Uhr und um 20.30 Uhr „Der Silvester-Sound of Schwäbisch“.

Im Restaurant-Theater Friedenau gibt es ab 20.30 Uhr ein Vier-Gänge-Menü, Show und Feuerwerk. Auch das Traumtheater Salome plant einen traumhaften Silvesterball mit Menü ab 20 Uhr und Open End (140 Euro Eintritt). Aber auch für festliche oder besinnliche Jahresausklänge ist gesorgt: Zum Beispiel bei „Musik am 13.“ am 31. Dezember um 22 Uhr in der Lutherkirche Bad Cannstatt mit Orgel und Trompeten. Auch die Silvesterkonzerte in der Leonhardskirche, 21 Uhr, begeistern seit Jahren die Besucher in besonderer Atmosphäre.

Die Diakonissenanstalt lädt am 31. Dezember ab 20 Uhr zur Liturgischen Nacht ins Jahr 2018 in die Rosenbergstraße 40. Um 0.15 Uhr werden mit einem Agape-Mahl das Miteinander und das Leben gefeiert. Dazwischen lädt ein vielfältiges Angebot zum Verweilen in der stillen Kirche ein.