Antrag zur Realisierung eines Pflegeheims auf dem Areal der ehemaligen SWR Fernsehstudios verschoben – Bezirksbeirat reicht Resolution gegen neue Pläne ein.

 

 

Große Aufregung herrscht derzeit in Bezug auf das Areal der ehemaligen SWR-Fernsehstudios. Sie stehen seit Jahren leer. Eigentlich sollen sie abgerissen und die Fläche soll im Anschluss wieder dem Parkgelände zugeführt werden. Doch neue Pläne kamen auf: die Errichtung eines Pflegeheims auf Areal. Ein fraktionsübergreifender Gemeinderatsantrag sieht einen Teilerhalt, die Sanierung als auch Nutzung der Gebäude vor. Ob das möglich ist, soll die Stadtverwaltung nun prüfen, zudem ob ein Pflegeheim dort gebaut/eingerichtet werden kann.

Der Antrag stand am 26. März im Ausschuss für Umwelt und Technik (UTA) auf dem Programm, jedoch wurde er „aus zeitlichen Gründen“ zurückgestellt, da andere Themen zu viel Platz einnahmen. Wann das Thema behandelt wird, ist noch nicht klar. Was derzeit Fakt ist: Die Abrisspläne der Studios wurden vom Gemeinderat bewilligt, beziehungsweise ein Teilabriss, um unterirdische Gebäudeteile zu verfüllen.

Außerdem beschloss der Verwaltungsausschuss vergangenen Mittwoch die Wiederherstellung der Parkanlage. Aber: die Wiederherstellung kann sich auch nur auf Teile des Areals beziehen. Der Protest gegen die Pläne hält an: Eine Resolution wurde noch vor der UTA-Sitzung vom Bezirksbeirat Stuttgart-Ost abgesegnet bei 13 Zustimmungen und drei Ablehnungen. Wobei die Ablehnungen nichts mit einer Befürwortung der Pflegeheimpläne zu tun hatten, sondern mit einer Formulierung.

In der Resolution steht beispielsweise, dass eine inhaltliche Diskussion – vor allem gemeinsam mit der Bürgerbeteiligung – erfolgen müsse. In der Bezirksbeiratssitzung am Mittwoch, 10. April, stehen zudem zwei Anträge gegen die Pläne auf der Tagesordnung.

 

 

Was meinen Sie?

Pflegeheim oder Parkerweiterung auf dem Areal der ehemaligen SWR-Fernsehstudios? Welche Idee spricht Sie an und warum? Das Wochenblatt-Team ist gespannt auf Ihre Meinung per E-Mail an wochenblatt@stzw.zgs.de