Entspannter Kunstgenuss im Dillmann-Gymnasium vom 23. bis 25. November – vom etablierten Künstler bis zum Newcomer. Preislich ist für jeden etwas dabei.

 

 

Offen und International geprägt ist das Kunstwochenende, das am Ende eines jeden Jahres am Dillmann-Gymnasium stattfindet und fester Bestandteil der außerschulischen Aktivitäten ist. Bereits zum 14. Mal erwartet die Besucher am Wochenende vom Freitag, 23. November, bis Sonntag, 25. November, entspannter Kunstgenuss in der Dillmann-Kunsthalle und die Möglichkeit, in dieser Atmosphäre Kunst zu kaufen. Die Mischung und Vielfalt der ausgestellten Werke über Malerei, Zeichnung, Fotografie oder Skulpturen, von bereits etablierten Künstlern ebenso wie von spannenden Newcomern, prägte das Profil dieser Pop-up-Galerie von Anfang an.

Rund 20 Künstler präsentieren in diesem Jahr ihre Werke auf einer Ausstellungsfläche von über 400 Quadratmetern – und machen die Aula des Dillmann-Gymnasiums zu Stuttgarts größter Pop-up-Galerie. Die Aula bietet durch ihre verschiedenen Ebenen die Möglichkeit, unterschiedliche Perspektiven einzunehmen und die Kunst aus wechselnden Blickwinkeln zu betrachten. Preislich ist für jeden Geldbeutel das Passende dabei und ein gutes Gefühl gibt es gratis dazu, denn ein Teil des Verkaufserlöses geht als Spende an den Förderverein des Dillmann-Gymnasiums. Mario Strzelski, Galerist sowie Kurator der Ausstellung und sein Team freuen sich auf ein aussichtsreiches Wochenende mit vielen Besuchern.

 

 

Öffnungszeiten der Dillmann-Kunsthalle

Ein Preview findet am Freitag, 23. November um 19 Uhr statt. Öffnungszeiten der Galerie sind am Samstag, 24. und Sonntag, 25. November von 13 bis 19 Uhr. Veranstaltungsort ist das Dillmann-Gymnasium, Forststraße 43, Stuttgart-West. Der Eintritt ist frei.