Paukenschlag: Alexander Zverev bekam in letzter Sekunde noch eine Wildcard – Der Mercedes-Cup wird seit Montag beim TC Weissenhof ausgetragen – Das Programm kann sich sehen lassen.

 

 

Paukenschlag in Stuttgart! 24 Stunden vor dem ersten Aufschlag zum Mercedes-Cup auf der Anlage des TC Weissenhof hat Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev seinen Start bei ATP-Rasenturnier zugesagt. Der aktuelle Weltranglisten-Fünfte konnte dadurch dank einer Last-Minute-Wildcard erstmals seit dem Jahr 2015 wieder in Stuttgart aufschlagen – wie übrigens auch Zverevs Bruder Mischa, der von Turnierdirektor Edwin Weindorfer ebenfalls eine Wildcard für das 28er-Hauptfeld erhalten hat.

Seit Montag kämpft das Hauptfeld beim ATP-Turnier in Stuttgart um den Titel. Doch nicht nur die Matches und das starke Teilnehmerfeld locken die Zuschauer zum TC Weissenhof. Außerdem gibt es rund um die Tennis-Partien noch einige andere Aktionen. Amm morgigen Donnerstag dürfen sich die Besucher des Mercedes-Cup auf eine Menge Programm gefasst machen. Vor allem die Feinschmecker kommen auf ihre Kosten.

Wer könnte da als Special Guest besser passen als der Starkoch Johann Lafer. Er wird bei mehreren Meet & Greets im VIP-Bereich und im sogenannten Activity Village beim Kaffee-Genuss, Desserts und einer Grillparty kulinarische Asse servieren. Am Freitag steht dann das erste Viertelfinale auf dem Programm. Die Halbfinals finden am Samstag statt, ehe es am Sonntag beim F Finale dann um alles geht. Für die Finalteilnehmer geht es dabei nicht nur um 117 050 Euro, sondern auch um ein ganz besonderes Siegerfahrzeug.

Denn gemäß dem diesjährigen Turniermotto „MercedesCup electrified“ darf sich der diesjährige Champion erstmals überhaupt über ein vollelektrisches Siegerfahrzeug freuen – genauer gesagt, über den Mercedes-Benz EQC Edition 1886. Das Ziel haben die Spieler auf dem Court stets vor Augen. Denn der Wagen wurde in der vergangenen Woche auf der Längsseite des Centre-Courts mithilfe eines Krans in Position gebracht. Der Mercedes-Cup hat also einiges zu bieten. Ein Ausflug während der Pfingst­ferien lohnt sich daher für die ganze Familie.

Von Tennis über Schminken und Kochen bis hin zum Motorsport ist für jedermann etwas dabei. Nun stellt sich noch die Frage, wer sich am Sonntag zum Tenniskönig von Stuttgart krönt und die Nachfolge der Nummer drei der Welt, Roger Federer, antreten wird.

 

 

Mercedes-Cup

Der Mercedes-Cup ist ein ATP-Tour-250-Event und wird auf dem Gelände des TC Weissenhof in Stuttgart ausgetragen. Insgesamt kämpfen die Teilnehmer um eine Summe von 754 540 Euro und das Siegerfahrzeug. Insgesamt werden 32 Teilnehmer in der Qualifikation und 28 für das Hauptfeld zugelassen.