Wohnungen entstehen auf ehemaligem Autohausgelände an der Sedanstraße/Ecke Neckarstraße – Autohaus von der Weppen ist 2018 an die Heilbronner Straße gezogen.

 

 

Wo einst Autos auf einer riesigen Ausstellungsfläche verkauft wurden, auf welche Passanten durch das komplett verglaste Untergeschoss tagtäglich einen Blick werfen konnten, herrscht gähnende Leere. Seit Mitte 2018 steht das ehemalige Autohaus von der Weppen an der Sedanstraße/Ecke Neckarstraße leer, denn ein Umzug auf die Stuttgarter Automeile in der Heilbronner Straße stand auf dem Programm – die Eröffnung des Neubaus erfolgte im März diesen Jahres.

Lange wurde spekuliert, ob das so zentral gelegene Grundstück im Stuttgarter Osten überhaupt verkauft werden würde. Raum für Spekulationen gibt es jedoch ab sofort nicht mehr: Das rund 3600 Quadratmeter große Grundstück hat sich der deutsch-schwedische Projektentwickler Bonava gesichert. Der Verkauf ging bereits über die Bühne, über den Kaufpreis wurde laut des Unternehmens Stillschweigen vereinbart.

Vermittelt wurde das Grundstück vom Büro Immo-Team Stuttgart. Was hier entstehen soll? Wohnraum. In der offiziellen Pressemitteilung heißt es: „Wir sind hier in einem der schönsten Stadtteile Stuttgarts – zentral und grün zugleich. Grundstücke in einer solch begehrten Lage sind nur ganz, ganz selten auf dem Markt. Es wurde in der Branche lange spekuliert, ob und wann ein Verkauf stattfinden würde. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir uns bereits off-market gegen die zahlreichen Interessenten durchsetzen konnten“, sagt Bonava-Projektleiterin Eldem Cetinkaya, die nun in die Konzeptplanung geht.

„Das Wohnumfeld mit den vielen Grünflächen und dem nahen Zentrum ist für nahezu alle Zielgruppen vom Pendler bis zu Familien und Senioren hoch attraktiv. Dem wollen wir auch mit einer nachhaltigen und modernen Architektur gerecht werden. Wie genau das aussehen könnte, möchten wir jetzt aber noch nicht verraten“, so Eldem Cetinkaya weiter. Auf eine Anfrage des Stuttgarter Wochenblatts, wie viele Wohnungen geplant sind, wie groß die Wohneinheiten werden sollen und wann mit dem Baubeginn gerechnet werden kann, teilte die Pressestelle von Bonava mit, dass man erst ganz am Anfang der Planung stehe und daher eine Auskunft diesbezüglich noch nicht möglich sei.

 

 

Zum Unternehmen

Für Bonava sind die geplanten Wohnungen an der Sedanstraße nur eines von fünf aktuellen Bauvorhaben in der Region. Weitere Wohnungen und Häuser entstehen auch in Schwaikheim, Leinfelden-Echterdingen, Remseck, Schorndorf und Metzingen. Bereits abgeschlossene Bauprojekte finden sich zudem am Lemberg in Feuerbach und am Europaviertel.