Knapp zwei Wochen noch, dann sind auch bei uns endlich Sommerferien. Ich will mit meiner Familie mit dem Wohnmobil nach Skandinavien fahren. Euch wünsche ich jetzt schon mal eine großartige und erholsame Zeit mit eurer Familie oder mit euren Freunden. Könnt ihr euch noch an damals erinnern, als wir immer Postkarten bekommen haben?

Für die Jüngeren unter euch: Postkarten sind quasi WhatsApp-Nachrichten oder E-Mails – nur ausgedruckt. An dieser Stelle müssen wir deshalb einfach mal „Danke“ sagen. Danke, Handy und Internet! Danke, dass wir wegen euch keine Briefe mehr bekommen außer vom Finanzamt. Danke, dass ich stattdessen täglich etwa zwanzig E-Mails mit dem Betreff „Viagra“ oder „Online-Poker“ bekomme.

Danke, dass sich meine Freunde nur noch im Internetchat oder in WhatsApp-Gruppen mit mir verabreden. Herzlichen Dank, dass sämtliche Firmen jetzt wegen Datenpannen meine Kontonummer haben. Vielen Dank auch dafür, dass ich beim „NetDoktor“ nach Seitenstechen suche und anschließend erfahre, dass ich eine unheilbare Krankheit habe. Danke, dass ich schon sieben Audi A8 und zwölf iPhones gewonnen habe, aber trotzdem immer noch einen Citroën fahre und mit einem Samsung telefoniere.

Tausend Dank, dass meine Mutter über euch herausgefunden hat, dass ich an ihrem Geburtstag gar nicht arbeiten musste. Und ganz besonders danke ich euch dafür, dass jetzt jeder weiß, wie mein Hintern aussieht, da mein Arbeitskollege ein Foto von eben diesem auf Facebook gepostet hat. Aber das macht mir nichts. Ich setze mich eh bald mit sieben Millionen Dollar ab. Die schickt mir Scheich Murhat El Mahatschi, nachdem ich ihm 500 Euro überwiesen habe.
Schönes Wochenende! 
 Euer  Ostermann