Wir sind vor einem halben Jahr innerhalb Tübingens umgezogen und haben seit dem eine Katze. Unsere Vermieterin ist an die Ostsee gezogen und wollte der Katze ihren Umzug ersparen. Immerhin ist sie eine Katze, die jederzeit rein und raus kann und sich hier bestens auskennt.

Nach 13 Jahren sollte man keiner Katze mehr eine Ortsveränderung zumuten. Das einzige was sie braucht ist Liebe. Die bekommt sie von mir, meinen Kindern, meiner Frau und meinem Hund. Tatsächlich fühlt sie sich pudelwohl, was bei einer Katze ein bisschen komisch klingt. Sie schläft bei uns im Bett, wird schon morgens durchgekuschelt und sie honoriert dies durch ausgelassenes Schnurren und Pfoten.

Neulich wurde sie allerdings plötzlich sehr schwach und wackelig auf den Beinen. Das ging so weit, dass wir sie zum Tierarzt bringen mussten. Sie wurde geröntgt, untersucht und es wurde ein Blutbild gemacht. Komischerweise ging es ihr einen Tag später schon viel besser. Einfach so. Allerdings ist MIR plötzlich sehr schwindelig geworden und ich wurde wackelig auf den Beinen. Die Rechnung kam ins Haus geflattert. Knapp 450 Euro. Für eigentlich nichts. Zum Glück!

Das Problem ist bei ihr genauso verschwunden, wie das Geld auf meinem Konto. Aber ich sag euch was, die Gesundheit meiner Tiere ist mir jeden Cent wert. Hauptsache es geht ihnen gut. Denn dann geht es uns in der Familie allen gut und das ist ja wohl unbezahlbar.

Ich wünsche Euch und euren vierbeinigen Lieblingen ein gesundes Wochenende.

Euer Ostermann