Kennt ihr diesen Typen, der beim Duschen immer YouTube-Musikvideos durch die gläserne Kabine anschaut und die dann auch noch gern sehr laut über die Bluetooth-Box hört? Ja, das bin ich. Sowohl bei YouTube als auch bei Facebook werden einem ja Unmengen an Videos vorgeschlagen.

Lustige Videos, Dash-Cam-Unfall-Clips, Videos mit süßen Tierchen bis hin zu Situationen, in denen sich Menschen prügeln. Dabei ist mir etwas aufgefallen: Gerade von Letzterem gibt es ziemlich viele. Was ich dabei aber noch erschreckender finde, ist, dass diese Videos fast immer gleich ablaufen.
Da schlagen sich zwei Typen, manchmal auch Mädels, mit ordentlich Alkohol intus und niemand geht dazwischen. Da liegt jemand auf dem Boden, es wird auf ihn eingeprügelt, getreten, und niemand tut etwas dagegen. Die Leute feuern die Personen sogar noch an, nur um nachher etwas posten zu können, um die Reichweite des eigenen Accounts zu steigern.

Das ist ja leider auch schon oft bei Unfällen vorgekommen. Ein Auto brennt, jemand ist eingeklemmt, und keiner hilft. Aber jeder hält mit dem Handy drauf. Was ist nur mit den Menschen los, die da so gnadenlos danebenstehen? Wenn der eigene Partner verprügelt wird, filmt man das dann auch? Wenn die Eltern einen Unfall haben, hält man dann mit der Kamera drauf? Nein!
Ich hoffe, dass das im Netz wirklich nur absolute Ausnahmen sind und sich alle bewusst machen, dass sie als Nächstes in so einem Video zu sehen sein könnten.

Bleibt gesund und menschlich, 
     Euer  Ostermann