Nachdem unsere geliebte Katze nach kurzer, aber schwerer Krankheit von uns gegangen ist, wurde es sehr leer bei uns zu Hause. Dabei haben wir einen Hund und lebhafte Kinder, die für Wirbel sorgen. Wir haben von unserer Sira daheim überall Bilder aufgehängt, damit wir sie nicht nur im Herzen, sondern auch optisch immer bei uns haben. Es ist jetzt schon eine Weile her, und wir wollen diesen leeren Platz im Haus wieder füllen.

Deshalb bekommen wir jetzt Nachwuchs. Es sind zwei zuckersüße Kätzchen aus dem Tierheim. Eines davon wurde in einem sehr vernachlässigten Zustand aufgefunden und im Tierheim wieder aufgepäppelt. Die Dankbarkeit darüber, äußert sich durch lautes Schnurren, intensives Pfoten und Schmusen. Das andere Kätzchen ist eher schüchtern und muss erst noch erobert werden. Wir haben die zwei Nala und Lou genannt und geben ihnen ab sofort ein neues und geborgenes Zuhause.

Im Tierheim kommen immer wieder Tiere an, die an der Autobahn gefunden oder anderswo ausgesetzt wurden. Teilweise in sehr schlimmem Zustand. Ich bin sehr dankbar, dass sich die Mitarbeiter im Tierheim mit viel Einsatz und Zuwendung engagieren. Deshalb solltet auch ihr irgendwann darüber nachdenken, ein neues Familienmitglied zu suchen! Die Tierheime sind voll mit bedürftigen und dankbaren Tieren.

Wir freuen uns jedenfalls auf unsere zwei neuen „Kinder“ und werden dafür sorgen, dass sie die schwere Zeit, die sie in ihren jungen Jahren durchmachen mussten, ganz schnell vergessen.

Ganz liebe Grüße an alle, die Tiere auch so lieben.

Euer Ostermann