Bei uns in der Straße hat ein neuer Fotoladen aufgemacht. Der ist Tag und Nacht geöffnet, und man kann da im Vorbeifahren Bilder von sich machen lassen. Allerdings dauert es meistens ein paar Tage bis die Bilder nach Hause geschickt werden. Die Qualität ist eigentlich nicht gut, trotzdem kostet so ein Bild oft über 15 Euro. Das finde ich an sich ja noch in Ordnung. Aber wenn du das Bild nicht kaufen willst, dann schicken die dir eine Mahnung. Danach wird man dann noch mit irgendwelchen Punkten in Flensburg bedroht. Schon komisch, diese neumodischen Fotoläden. Spässle gemacht.

Vor 64 Jahren ist die Verkehrssünderkartei als Instrument der Verkehrserziehung vom Bundestag beschlossen worden. Wenn man sich die Unfallstatistiken einmal genauer ansieht, war das eine gute Entscheidung. Ich fahre seit 1990 Auto und habe noch keinen Punkt in Flensburg bekommen. Ich kann ja immer wieder nur appellieren, gerade in Ortschaften besonders langsam zu fahren. Kinder sind oft so unberechenbar schnell auf der Straße. Bitte fahrt vorsichtig. Geblitzt worden bin ich schon einmal. Damals war ich mit meinem kleinen Smart in der Schweiz unterwegs. Der hatte nur 42 PS.Ich hab es wohl geschafft, auf der Autobahn statt 120 satte 132 zu fahren. Statt mir einen Orden zu verleihen, dass ich mit so einem kleinen Koffer so eine Geschwindigkeit erreicht habe, musste ich umgerechnet 100 Euro bezahlen.

Wenn ihr also das nächste Mal zum Rheinfall von Schaffhausen fahrt, denkt daran, wer den mitfinanziert hat.

Schönes Wochenende,
Euer Ostermann