Fahrrad-Box hat offiziell ein neues Zuhause: Ein ganzer Klassensatz nagelneuer Fahrräder steht ab sofort zum Verleih im Spielhaus Unterer Schlossgarten bereit.

 

 

Mal alle zusammen in der Klasse mit dem Fahrrad am Neckar entlang bis nach Esslingen fahren? Oder durch den Rosensteinpark und dann in die Wilhelma? Oder einfach nur auf einem Fahrrad-Parcours oder einem Pumptrack die eigenen Fähigkeiten trainieren? Das geht jetzt noch besser, denn die Fahrrad-Box der Stuttgarter Kinderstiftung hat eine neue Heimat im Spielhaus im unteren Schlossgarten, einer Einrichtung der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, gefunden. Insgesamt 30 nagelneue Mountainbikes wurden übergeben. Wie das Ganze funktioniert: Kinder können ab sofort Fahrräder (samt Helmen) am Spielhaus gegen ein Pfand ausleihen, freitags am Fahrradtraining teilnehmen oder mit Unterstützung die Fahrrad-Werkstatt nutzen.

Auch die Teilnahme an angebotenen Touren ist möglich. Die nächste Tour findet bereits am Freitag, 25. Juli, statt. Schulklassen sind ebenfalls dazu aufgerufen, die Räder für Ausflüge auszuleihen. „Wir sind sehr dankbar, dass die Stuttgarter Kinderstiftung es möglich gemacht hat, uns einen neuen Klassensatz Fahrräder für das Projekt zu überlassen“, sagte Ingrid Bauer bei der offiziellen Übergabe. Sie ist Leiterin des Spielhaus Unterer Schlossgarten, eine Einrichtung der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH (Stjg). Ausprobieren konnten die jungen Besucher die Räder bereits auf dem Fahrrad-Parcours, der seit ein paar Wochen auf der Anlage aufgebaut ist und vom pädagogischen Mitarbeiter Tobias Höller geleitet wird. Zuvor war die Fahrrad-Box beim Spielplatz am Züblin-Parkhaus in Stuttgart-Mitte beheimatet. „Am Standort an der Pfarrstraße wurde jedoch der Container, in dem die Fahrräder aufbewahrt wurden, aufgebrochen. Fahrräder wurden zerstört und geklaut“, erzählte Silke Schmidt-Dencker von der Kinderstiftung Stuttgart.

„Der Platz war einfach zu gefährlich, daher haben wir nach einem neuen Standort gesucht – und glücklicherweise auch gefunden. Wir sind sehr dankbar, dass die Stjg so spontan geholfen hat. Zudem ist die Stjg personell besser aufgestellt.“ „Das Spielhaus ist der ideale Ort für Kinder und Jugendliche, um Fahrrad fahren zu lernen, die sehr gute Anbindung an Radwege ist ebenfalls super. Die Fahrräder sind so wichtig, da viele Kinder kein eigenes Rad besitzen oder ihre vorhandenen nicht verkehrstauglich sind“, betont ebenfalls Clemens Kullmann, Bereichsleiter Kinder- und Jugendeinrichtungen bei der Stjg.

 

 

„Zukunft der Jugend“

Am Freitag, 25. Juli, findet im Rahmen des Fahrrad-Projektes Rad & Tarte der Stjg, das über den Projektmittelfonds „Zukunft der Jugend“ ermöglicht wurde, die zweite Radtour für Kinder zwischen acht und 14 Jahren statt. Start ist um 10 Uhr am Spielhaus, Ende um 15 Uhr. Plätze sind noch frei, die Teilnahme ist kostenlos. Fahrräder für die Tour können auch im Spielhaus Unterer Schlossgarten ausgeliehen werden. Eine Anmeldung erfolgt unter https://www.spielhaus-stuttgart.de/rad-tarte/anmeldung-tour. Übrigens: Auch ein Fahrradverleih für Schulen und andere Einrichtungen ist möglich. Ein ganz neuer Klassensatz verkehrstüchtiger Fahrräder wartet darauf.