Evangelische und katholische Kirchengemeinden laden zu zahlreichen Aktionen, Andachten und Gottesdiensten in der Vorweihnachtszeit ein.

 

 

„Nicht alles ist abgesagt“, heißt es in einem in der Corona-Zeit oft zitierten Gedicht. Das gilt auch für diese Adventszeit“, sagt Stadtdekan Søren Schwesig. „Mit viel Liebe und Erfindungsgeist bieten die Kirchengemeinden Gottesdienste, Andachten und sogar digitale Adventskalender an.“ Der Auftakt ist schon gemacht worden: Am ersten Advent ist der Adventsweg „Weihnachten fällt aus dem Rahmen – Raum für Neues“ beschritten worden, eine Andacht bis Sonntag, 20. Dezember, täglich ab 10 Uhr, in der Stiftskirche. Außerdem gibt es jeden Nachmittag „Adventsmomente“, täglich um 16.15 Uhr. Dabei handelt es sich um eine 15-Minuten-Andacht zu einem Bild. Die „Lichter der Leonhardsvorstadt“ am Freitag, 18. Dezember, erstrahlen um 17 Uhr. Treffpunkt ist die Leonhardskirche.

Gemeinsam setzen die Evangelische Leonhardsgemeinde Stuttgart, die Katholische Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Mitte, die Alt-Katholische Kirchengemeinde St. Katharina Stuttgart, St. Catherine’s Stuttgart und der Verein Leonhardsvorstadt „Impulse im Advent“. Das dürfte alle Musikinteressierten erfreuen: „Adventslieder im Innenhof des Hospitalhofs“ werden dienstags von kleineren Ensembles gespielt oder gesungen – eine gottesdienstliche Feier von 18 bis 18.30 Uhr bei Kerzenschein und mit Feuerschalen. Am 8. Dezember gestalten der Posaunenchor Westblech der Rosenbergkirche, die Freunde aus der Paul-Gerhardt-Kirche sowie der Vorchor der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben den Abend. Am 15. Dezember sind die Stuttgarter Bläserkantorei, Paul-Gerhardt-Chor und Leo-vokal dabei. Einen Adventskalender „to go“ mit guten Gedanken oder Wünschen aus dem Stadtteil aufs Smartphone bekommen? Dann sollte man sich den digitalen Adventskalender der Evangelischen Kirchengemeinde Stuttgart-Nord abonnieren, indem man eine Whatsapp mit „Adventskalender to go“ an 01 57 / 38 94 71 24 sendet. Nach Ablauf der Aktion wird die Nummer vom Adventskalender-Handy gelöscht.

Noch bis zum 22. Dezember findet täglich um 13.15 Uhr eine 30-minütige, liturgisch gestaltete Orgelandacht zum Advent statt und zur gewohnten Zeit wird in der Stunde der Kirchenmusik freitags von 19 bis 20 Uhr ein Musikalischer Abendgottesdienst begangen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Infos findet man unter www.stiftsmusik-stuttgart.de. Auch in der katholischen Kirche wird die Vorweihnachtszeit in den Gemeinden gefeiert: Etwa 100 Adventstüten zum Mitnehmen finden Familien seit dieser Woche in der Kirche St. Johannes in Untertürkheim vor. Initiatorin Angelika Maderthaner engagiert sich seit vielen Jahren im Kirchengemeinderat von St. Johannes und hat auch für Schüler der Luginslandschule diese Tüten vorbereitet. Im Haus der Katholischen Kirche hängen beleuchtete Engelsflügel im Fenster, die die Passanten und die Besucher des Hauses zu einem Selfie einladen, mit dem sie anderen Menschen ein Wort der Aufmunterung senden. Wer eine kurze Auszeit in der Mittagspause sucht, der ist an den Freitagen im Advent immer um 12.15 Uhr zu einer kurzen adventlichen Entdeckungsreise in die Domkirche St. Eberhard eingeladen.

Unter dem Stichwort „Atem holen im Advent“ warten Musik, Gebete und Gedanken auf die Besucher. Zu „15 Minuten im Advent“ laden die Cannstatter Kirchenmusiker mit besinnlicher Orgelmusik zur spirituellen Einstimmung auf die Gottesdienste am Samstagabend um 17.45 Uhr und am Sonntag um 9.45 Uhr ein. In St. Josef in Heslach wird samstags um 17 Uhr ein Adventsfenster im Gemeindehaus erleuchtet, gestaltet von unterschiedlichen Gruppen. Auch Impulse zum Mitnehmen werden ausgelegt. Fast alle katholischen Gemeinden feiern Roratemessen bei Kerzenschein, die meist frühmorgens noch vor Sonnenaufgang gefeiert werden. Im Spirituellen Zentrum station s, St. Fidelis, werden sonntagabends um 19 Uhr besondere Gottesdienste geboten, zum Beispiel „nichtfürchten-Nikolaus“ am 6. Dezember.

 

 

Auf einen Blick

Mehr Termine und noch genauere Beschreibungen findet man unter dem Link www.stuttgart-evangelisch.de und www.kath-kirche-stuttgart.de.